Manu - Bass

 

Ich wurde 1989 geboren. Meine Kindheit war....ach egal! Das tut hier nichts zur Sache.

Mit dreizehn Jahren wechselte mein Musikgeschmack vom Mainstream zu rockigen Klängen, von AC/DC über Deep Purple bis hin zu Led Zeppelin.
Mit vierzehn besuchte ich einige Konzerte der Band meines Cousins, in welcher er als Bassist tätig ist. Dies war die Geburtstunde meiner Faszination zur Bassgitarre -  und ein Jahr darauf bekam ich meinen ersten Viersaiter zum Geburtstag. Ohne Unterricht begann ich, mir das Bassspielen Schritt für Schritt selber beizubringen.

Etwa zum selben Zeitpunkt hatte es mir Black Sabbath angetan. Mit diesem etwas düsteren Sound veränderte sich mein Musikgeschmack (an-)schlagartig. Zuerst waren es Metallica, gefolgt von Children of Bodom, bis ich meine Liebe für Folk und Pagan Metal entdeckte. Diese Art von Musik prägt mich bis heute. Von hier war es ein kurzer Weg hin zu sinfonischem Black Metal, der jetzt eine wichtige Inspiration darstellt. Daneben beeinflussen mich Ska und neuerdings auch elektronische Musik in meinem Musikschaffen.

 

Wie es zu Malum Innatum kam? Während meiner Folk- und Pagan-Metal-Phase lernte ich unseren Tastenmann Adrian in der Berufsschule kennen - der Rest ist Geschichte.

 

Malum Innatum